Joseph Beuys und die Schamanen
2.5.–19.9.2021
Museum Schloss Moyland
2021

Beuys2021 im Museum Schloss Moyland: 
Die Präsentation der interdisziplinären Ausstellung versammelt Werke von Beuys zusammen mit ethnologischen Objekten schamanischer Lebenswelten aus dem eurasischen Raum sowie Positionen zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler, die Impulsen schamanischen Denkens und Handelns in ihrem Schaffen nachgehen. Sie beleuchten die Aktualität des schamanischen Themenfeldes für den gegenwärtigen künstlerischen Diskurs und spannen einen Bogen von der – inzwischen historischen – Beschäftigung mit der Schamanenfigur durch Beuys bis in die Gegenwart und reflektieren gleichzeitig die aktuelle Relevanz des Beuys‘schen Ansatzes.

Kuratiert von Barbara Strieder und Ulrike Bohnet.

Wir gestalten den begleitenden Katalog.